Diese Website verwendet zur Verbesserung der Funktionalität Cookies!

 

Gästebuch

Kommentar von Marek |

Hallo Uwe,
Die Durchreise mit dem Zug durch Belarus ist relativ einfach, richte Dich nur auch auf die polnische Grenzkontrolle, ca. 5 min. nach der Abfahrt aus Brest ein. Die gehen in mehreren "Wellen" vor, einfach sitzen bleiben bis alles vorüber ist. Nur für den Fall, dass eine Durchfahrt mit dem Rad ansteht. Es gibt nörldich von Brest im Nationalpark einen Grenzübergang nur! für Fußgänger und Radfahrer. Habe ihn selbst benutzt und du hast keine Wartezeiten (ausgenommen die Kontrolle).

So, genug schlaugeredet. Herzlichen Glückwunsch zu der genialen Leistung!! Und vielen Dank für den tollen Blog, er hilft enorm bei der eigenen Planung ist und toll gemacht!

Liebe Grüße
Marek

Kommentar von jana |

hallo uwe, man kann es kaum fassen, aber du hast es wirklich "erledigt"! ich gratuliere dir!!! jana (die mal mit wollte)

Kommentar von Dorothea Dall |

Freude, Freude, Freude!!!
Du hast es geschafft - großartig - unglaublich - prima - fantastisch -
lass es Dir bei der Rückreise mit der Bahn wohl ergehen!
Herzlichst
Dorothea und Hans aus Berlin

Kommentar von Dorothea Dall |

Lieber Uwe,
es ist toll, dass wir bereits Deine 12. Etappe verfolgen können. Gratulieren Dir sehr herzlich dazu und wünschen alles Gute für die Zieleinfahrt. Wir sind in Gedanken bei Dir und freuen uns auf Deine gesunde Rückkehr nach Berlin.
Herzlichst
Dorothea und Hans

Kommentar von Werner |

Hallo Uwe,

deine Berichterstattungen und die Bilder zu deiner 12. Etappe waren mal wieder sehr interessant. Nun bist du auf der letzten Etappe und bald ist sie geschafft, deine grosse Tour. Du wirst sicherlich im Nachgang etwas traurig zurueckschauen wie "schnell" diese anstrenge tolle Reise doch vergangen ist. Aber wenn du wieder zureuck bist,deine Erlebnisse verarbeitest, ueber alles sehr haeufig berichten wirst und die grosse Aufarbeitung beginnt - diese Zeit wird laenger - dann wird dir vielleicht deine "unendliche" Radour ploetzlich wie eine Kleinigkeit vorkommen.

Fuer die letzte grosse Etappe wuensche wir dir, lieber Uwe, viel Kraft, noch tolle Erlebnisse und eine super Zieleinfahrt.

Liebe Gruesse

Werner u. Babsi

Kommentar von Tambur |

Hallo Uwe,

wie geht es dir? Wir haben heute an dich gedacht und wollten dir mal einen Gruß da lassen.

Liebe Grüße

Mirko und seine Familie

Kommentar von Silke |

Hallo Uwe,
liebe Grüße von Tante Helga und Onkel Helmut. Sie freuen sich schon auf Deinen Besuch. Hartmut und Pia sind gerade im Urlaub. Hartmut hat regelmäßig Deine Seite verfolgt und uns mitgeteilt, wo wir Deine Berichte lesen können. Er hat vor seinem Urlaub regelrecht auf den 12. gelauert. Er hat auch versucht, Dich telefonisch zu erreichen. Viele Grüße auch von ihm und Pia.
In Gedanken sind wir öfter bei Dir, haben Kollegen und Freunden von Deiner Tour erzählt. Uns alle beeindruckt Deine Leistung sehr und wir wünschen Dir für den letzten 1000er noch viele schöne Erlebnisse.
Liebe Grüße Kulle, Silke, Paul und Willi